• Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen

Mit 40 Mann und 5 Fahrzeugen inklusive Drehleiterfahrzeug rückte die Mayener Feuerwehr kürzlich zur Übung am Sparkassengebäude in der St.-Veit-Strasse in Mayen aus.

In drei Gruppen übten die Feuerwehrleute an drei Stationen für den Ernstfall: Mit der im Innenhof platzierten Drehleiter wurde zum einen das sog „Anleitern“ am Fenster geprobt. Hierbei wurde zur Personenrettung aus Obergeschossen mit gleichzeitiger Möglichkeit zur Erstversorgung von Verletzten eine entsprechende Krankentrage eingesetzt. Zudem übte man an der Leiter auch die Befestigung eines sog. Wenderohrs, welches den Einsatz eines Feuerwehrschlauches auf der Drehleiter ermöglicht. An der Brandmeldeanlage im Sparkassengebäude wurde der sichere Umgang mit Laufkarten zur Orientierung innerhalb des Gebäudes vermittelt sowie Besonderheiten innerhalb des Sparkassengebäudes wie zum Beispiel die Notstromversorgung und die Zugangskontrolle im Haus erklärt. Auf dem Dach des Erweiterungsbaus der Kreissparkasse Mayen wurden Absturzsicherung und das Halten an der Feuerwehrleine mit Knoten und Stichen geübt.
Ausbildungsleiter Sierk Stern und stv. Wehrleiter Ulrich Walsdorf zeigten sich sehr zufrieden mit  dem Ablauf der Übung. „Für uns als Sparkasse ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir unser Sparkassengebäude zu Übungszwecken zur Verfügung stellen. Gerade auch vor dem Hintergrund, dass sich einige unserer Mitarbeiter ehrenamtlich in den Feuerwehren der Region engagieren“ betonte Elmar Kanne, Leiter des Baubereiches der Sparkasse zum Abschluss der Übung.

(Quelle: Blick Aktuell, Ausgabe Mayen-Vordereifel vom 09.08.2016)

Wir alle sind Feuerwehr

Mayen Wetter