• Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen

Kürzlich traf sich der Kürrenberger Löschzug zu seiner Jahresdienstbesprechung.

Die Eröffnung und Begrüßung übernahm Löschzugführer Peter Kaliszan. Diesem Tagesordnungspunkt schlossen sich die Totenehrung sowie der Bericht des Schriftführers, vorgetragen durch Christoph Rosenzweig, an.

Luca Klein trug sodann den Bericht der Jugendfeuerwehr vor, im Anschluss folgte der Bericht der Brandschutzerziehung durch Jugendwart Uwe Gilles.

„Ich bin sehr froh darüber, dass wir im Stadtteil Kürrenberg eine so engagierte und aktive Wehr haben“, betonte Oberbürgermeister Wolfgang Treis in seiner Ansprache. Auch der Ortsvorsteher Siegmar Stenner fand lobende Worte.

Wehrleiter Andreas Faber ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, einige Worte der Anerkennung an die Feuerwehrkameradinnen und Kameraden zu richten.

Im Rahmen der Jahresdienstbesprechung konnten auch einige Beförderungen durchgeführt werden: Lisa Dirr wurde zur Oberfeuerwehrfrau, Florian Weber zum Oberfeuerwehrmann und Uwe Gilles zum Oberlöschmeister ernannt.

Die Jugendfeuerwehr Kürrenberg wurde mit der Jugendflamme Stufe 1 in Gold durch den Kreisjugendwart Horst Klee ausgezeichnet. Außerdem erhielt Alexander Blackford das Ehrenzeichen der Jugendfeuerwehr RLP in der Stufe Gold wegen vorbildlichem Anwenden seiner schon gelernten Feuerwehrkenntnisse.

Für 35 Jahre aktiven Feuerwehrdienst konnten darüber hinaus noch Peter Kaliszan, Rainer Rosenzweig sowie Winfried Weber geehrt werden.

(Quelle: Pressemitteilung der Stadverwaltung Mayen 186/2017)

Wir alle sind Feuerwehr

Mayen Wetter