• Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen

In diesen Tagen führte der Löschzug Kürrenberg seine jährliche Dienstbesprechung mit allen Kameradinnen und Kameraden durch. Der Eröffnung durch Löschzugführer Peter Kaliszan folgte die allgemeine Totenehrung.

 

Schriftführer Christoph Rosenzweig trug sodann den Jahresbericht vor und ihm schloss sich Daniel Kaes mit seinem Bericht als Jugendwart an. Dabei fand auch die Jugendsammelwoche Erwähnung. Die Jugendfeuerwehr dankt der Bevölkerung für ihre hohe Spendenbereitschaft.

Auch die Beigeordnete Martina Luig-Kaspari sowie Wehrleiter Andreas Faber und der stellvertretende Ortsvorsteher Werner Weber ließen es sich nicht nehmen, einige Worte des Grußes an die Wehrleute zu richten und sie für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement zu loben.

Im Anschluss durfte die Beigeordnete Martina Luig-Kaspari das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst an Ingo Berg und Oliver Schmitt verleihen.

Löschzugführer Kaliszan ehrte darüber hinaus Richard Knechtges für 35 Jahre sowie Bernd Schaub für 40 Jahre Zugehörigkeit zum Löschzug Kürrenberg.

Weiterhin wurden im Rahmen der Jahresdienstbesprechung Florian Weber zum Feuerwehrmann ernannt sowie Maximilian Göke und Patrick Müller zum Oberfeuerwehrmann befördert. Ihre Kameradin Jenny Kaliszan wurde zur Oberfeuerwehrfrau ernannt. Hauptfeuerwehrfrau wurde Ann-Katrin Hartung und Löschmeister darf sich nun Oliver Schmitt nennen. Zum Brandmeister wurde darüber hinaus Ingo Berg befördert.

Frau Luig-Kaspari überbrachte Rainer Rosenzweig für seine Funktion als stellvertretender Löschzugführer vom 25.01.1997 – 31.12.2014 den besonderen Dank der Stadt Mayen. Aufgrund des Wahlergebnisses vom Juli 2014 endete die Funktion als stellvertretender Löschzugführer zum 31.12.2014. Herr Rosenzweig gehört aber weiter als aktiver Feuerwehrmann dem Löschzug Kürrenberg an.

Nach einem kurzen Schlusswort durch Löschzugführer Peter Kaliszan ließ man den Abend gemeinsam ausklingen.

(Quelle: Pressemitteilung der Stadtverwaltung Mayen 09/2015)

Wir alle sind Feuerwehr

Mayen Wetter