• Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen

In diesen Tagen traf sich der Nitztaler Löschzug zu seiner Jahresdienstbesprechung.

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den Löschzugführer Friedhelm Sauerborn folgte der Jahresbericht.

Auch Oberbürgermeister Wolfgang Treis, Ortsvorsteher Stefan Wagner und Wehrleiter Andreas Faber waren zugegen und fanden in ihren kurzen Reden viele Worte des Dankes und der Anerkennung für die Nitztaler Kameraden.

Da Daniel Boldt aus beruflichen Gründen entpflichtet wurde, wurde auch die Neuwahl des Schriftführers notwendig. Die Aufgabe blieb in der Familie: Dietmar Boldt übernimmt ab sofort das Amt.

Kassierer Benjamin Alheit und Gerätewart Christoph Schmitt wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zu Kassenprüfern wurden von der Versammlung Frank Müller und Tobias Keßner gewählt.

Im Rahmen der Jahresdienstbesprechung wurde Frank Müller zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Außerdem erhielten Christoph Schmitt und Frank Müller als Anerkennung für die meisten Ausbildungsteilnahmen von Löschzugführer Friedhelm Sauerborn ein Präsent.

Luca Klein und Tom Sobek wurden als Nachwuchs des Nitztaler Löschzuges vorgestellt und begrüßt. Die beiden sind zurzeit Angehörige der Jugendfeuerwehr des Löschzuges Kürrenberg und dort in der Ausbildung.

(Quelle: Pressemitteilung der Stadtverwaltung Mayen 588/2015)

Wir alle sind Feuerwehr

Mayen Wetter