• Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen

Kürzlich traf sich die Nitztaler Wehr zu ihrer jährlichen Dienstbesprechung. Nach der Eröffnung und Begrüßung aller Anwesenden durch Löschzugführer Friedhelm Sauerborn trug Daniel Boldt den Jahresbericht vor.

Der Hausener Löschzug hielt in diesen Tagen seine Jahresdienstbesprechung ab.

Starker Rauch drängte aus dem Eingangsbereich der ehemaligen Schule und jetzigem Bürgerhaus von Nitztal. Er versperrte einigen Bürgern, die sich im oberen Bereich des Hauses aufhielten, das Verlassen des Hauses. Diese Ausgangs-Situation bildete die Rahmenbedingungen für die diesjährige Abschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Mayen und ihrer Löschzüge aus Nitztal, Kürrenberg und Hausen. Als Einsatzleiter (mit Kenntnis der örtlichen Gegebenheiten) fungierte der Zugführer des Löschzuges Nitztal, Friedhelm Sauerborn. Oberbürgermeister Wolfgang Treis, Wehrleiter Andreas Faber und Fachbereichsleiterin Andrea Heimisch sowie die Ortsvorsteher von Hausen und Nitztal Karl Josef Weber und Stefan Wagner und viele interessierte Bürger waren bei der Übung mit dabei.

„Wir wollen wissen, wo wir in puncto Einsatzbereitschaft in unserer Stadt stehen, und das können wir nur durch solch wirklichkeitsnahe Übungen wie hier im Altenheim „St. Johannes“ testen“, so Mayens Feuerwehrboss Andreas Faber zur Heimatzeitung „Blick aktuell“.

Jüngst führte die Freiwillige Feuerwehr Mayen eine Übung bei der Firma Wulf Paletten GmbH & Co. KG durch.  Die Übungsleitung hatte ein Übungsszenarium für die Kernstadt und den Löschzug Hausen ausgearbeitet.

DWD Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Mayen-Koblenz :
Amtliche WARNUNG vor NEBEL
Donnerstag, 15.11. 22:42 bis Freitag, 16.11. 09:00
Es tritt gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 Metern auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 16/11/2018 - 00:16 Uhr

Wir alle sind Feuerwehr

Mayen Wetter