• Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
 

eiko_icon Gebäudebrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Brand
Zugriffe 244
Einsatzort Details

Mayen, Im Nettetal
Datum 28.09.2017
Alarmierungszeit 19:30 Uhr
Alarmierungsart FME
Mannschaftsstärke 51
eingesetzte Kräfte

Löschzug Kernstadt
Löschzug Hausen
Löschzug Kürrenberg
sonstige Kräfte
Fahrzeugaufgebot   TLF 20/40 SL  DLA(K) 23/12  ELW 11/1  LF 16/12  HLF 20/16  MTF 1/19  Kdow 10/3  TLF 16/24 Tr  TSF-W 3/48  MTF 2/19

Einsatzbericht

Ein Schaden von rund 20 000 Euro ist am Mittwochvormittag bei einem Wohnhausbrand außerhalb von Mayen-Hausen entstanden. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Wie die Polizei Mayen mitteilte, wurde das Feuer in der Straße „Im Nettetal“ gegen 8.15 Uhr von Anwohnern gemeldet. Kräfte der Polizei Mayen koordinierten die Erstmaßnahmen, die Feuerwehren aus Mayen, Hausen und Kottenheim waren mit 54 Wehrleuten im Einsatz, auch zwei Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes waren am Ort und bekämpften die Flammen. Dabei wurden ein Trupp unter Pressluftatmer sowie mehrere Trupps im Außenbereich eingesetzt. Zur Brandbekämpfung kam auch Netzmittel zum Einsatz. Die Feuerwehr hat den Brandschutz für die Kernstadt sichergestellt. Bei dem Brandobjekt handelt es sich um ein größtenteils leer stehendes älteres Wohn- und Scheunengebäude. Dieses Gebäude brannte im Obergeschoss inklusive des Daches vollkommen aus. Ebenfalls vom Brand betroffen waren zwei ältere, nicht angemeldete Autos, die im Untergeschoss abgestellt waren. Die Brandursache ist unklar. Die Brandermittler der Kriminalinspektion Mayen haben die Ermittlungen aufgenommen.

(Quelle: Rheinzeitung, Ausgabe Andernach & Mayen vom Donnerstag, 28. September 2017)

 

Wir alle sind Feuerwehr

Mayen Wetter