• Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Mayen

Löschzug Kernstadt

  • Gegründet: 1883
  • Zugführer: Wolfgang Saur
  • stv. Zugführer: Stefan Stein
  • stv. Zugführer: Mario Baumeister
  • Aktive: 67
  • Jugendfeuerwehr: 19
  • E-Mail: lz-kernstadt(at)feuerwehr-mayen.de
  • Letzter Eintrag: 10.02.2019

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mayen wurde vor rund 135 Jahren am 11. August 1883 gegründet. Heute stellt der Löschzug Kernstadt im Verbund mit den Löschzügen Hausen, Kürrenberg und Nitztal den Brandschutz und die technische Hilfeleistung im Stadtgebiet sicher. Hierzu verfügt der Löschzug Kernstadt über rund 70 aktive Feuerwehrangehörige, 17 Angehörige der Jugendfeuerwehr und 36 Angehörige der Seniorenabteilung.

Neben der Brandbekämpfung bildet die technische Hilfeleistung den Aufgabenschwerpunkt des Löschzuges Kernstadt. Hier wird auf die Beseitigung von atomaren, biologischen und chemischen Gefahren spezialisiertes Material und Personal vorgehalten. Mit dem entsprechenden Spezialfahrzeug sowie den gesondert geschulten Feuerwehrangehörigen unterstützt der Löschzug Kernstadt auch die weiteren Wehren im Landkreis Mayen-Koblenz im Rahmen des Gefahrstoffkonzeptes.
Zudem bildet die Höhensicherung zur Rettung von Personen aus Höhen und Tiefen eine besondere Aufgabe, die ebenfalls eine spezialisierte Ausbildung und entsprechendes Gerät erfordert. Weiterhin wird die Feuerwehreinsatzzentrale als Führungsunterstützung im Einsatz vom Löschzug Kernstadt betreut und besetzt.

Hinsichtlich der Organisationsstruktur der Freiwilligen Feuerwehr Mayen ist darauf hinzuweisen, dass die Löschzüge durch die jeweiligen Zugführungen geführt werden. Dies ist für den Löschzug Kernstadt der Kamerad Wolfgang Saur. Diesem stehen die Kameraden Mario Baumeister und Stefan Stein als Stellvertreter zur Seite. Die Wehrleitung bestehend aus Andreas Faber sowie Thomas Velten und Uli Walsdorf als stellvertretende Wehrleiter koordiniert insofern die gesamte Wehr bestehen aus den vier vorbezeichneten Einheiten.

Jährlich sind durch die Einheit rund 250 bis 300 Einsätze zu bewältigen. Um das anspruchsvolle Spektrum von Routineeinsätzen bis hin zu komplexen Lagen bewältigen zu können, werden jährlich Unterrichte und Übungen im Umfang von rund 100 Stunden durchgeführt. Schwerpunkte bilden hier einerseits Stationsausbildungen, in deren Rahmen die Feuerwehrangehörigen in technisch-taktischer Hinsicht geschult werden, andererseits Objektübungen, bei denen die Bewältigung eines Brandereignisses in Gebäuden mit besonderen Anforderungen beübt wird.

Das Tanklöschfahrzeug 20/40-SL wird wie der Gerätewagen Gefahrgut2 auch mit der Besatzung aus dem Löschzug Kernstadt im gesamten Gebiet des Landkreises Mayen-Koblenz eingesetzt.

Im Jahr 2017 wurden das Mehrzwecktransportfahrzeug Typ 3 für den Löschzug Kernstadt beschafft. Auch das Mehrzwecktransportfahrzeug vom Typ 1 stellt eine Beschaffung aus der jüngeren Zeit dar. Als Herausforderung für das laufende sowie für das kommende Jahr ist die Ersatzbeschaffung der Drehleiter zu sehen.

DWD Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Mayen-Koblenz :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19.02.2019 - 12:28 Uhr

Wir alle sind Feuerwehr

Mayen Wetter