Die Instandhaltung und Wartung der Fahrzeuge, Gerätschaften und Dienstausrüstungen erfolgt durch die 14 Fahrzeug- und Gerätewarte in ehrenamtlicher Tätigkeit. Neben unzähligen Abendstunden versehen die Fahrzeug- und Gerätewarte jeden Samstagmorgen ihren Dienst. Die ehrenamtlichen Fahrzeug- und Gerätewarte und Gerätewarte führen in Zusammenarbeit mit den hauptamtlichen führen in Zusammenarbeit mit den hauptamtlichen Gerätewarten die erforderlichen Arbeiten durch und leisten somit einen erheblichen Beitrag zum wirtschaftlichen Einsatz der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel.

Als Meilenstein kann insofern die Besetzung von zwei Stellen mit Feuerwehrgerätewarten Albert Ospel und Stefan Stein bezeichnet werden. Nachdem die umfassenden Aufgaben im Ehrenamt nicht mehr zu bewältigen waren, wurde vom Stadtrat Mayen die Einstellung von zwei hauptamtlichen Gerätewarte im Jahr 2013 beschlossen.

Die beiden Kollegen halten die feuerwehrtechnische Geräte und Materialien nun hauptamtlich instand und sichern so Einsatzbereitschaft des Materials. Weiterhin sind sie für viele weitere Dinge im täglichen Ablauf im Feuerwehrdepot verantwortlich.