Neubau des Hausener Feuerwehrgerätehauses schreitet voran

Nach dem Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Hausen am 06.06.2019 neigt sich nunmehr mit dem laufenden Jahr auch die Errichtung des Rohbaus für die Unterkunft sowie die Fahrzeughalle dem Ende zu.

Die Fenster und Türen sind bereits installiert. Zu Beginn des Monats November werden die Elektrogewerke ausgeführt. Somit liegt der Baufortschritt vor der eigentlichen Zeitplanung und der Löschzug Hausen wird voraussichtlich im Sommer des Jahres 2020 sein neues Quartier beziehen können. Die gegenwärtig genutzte Unterkunft genügt weder hinsichtlich der Stellflächen für die Fahrzeuge noch in Bezug auf die Unterbringung der Feuerwehrangehörigen den Anforderungen der Zeit.

Die Stadt Mayen investiert insgesamt rund 1,2 Mio. € in den Neubau und das Land Rheinland-Pfalz steuert einen Zuschuss in Höhe von 180 T€ bei. In der Fahrzeughalle wird Platz für drei Fahrzeuge geschaffen. Das Gebäude mit der Halle insgesamt weist eine Nutzfläche von 315 m² auf.